© Feuerwehr Niederdresselndorf
AktuellesJuli 2020
Feuerwehr Niederdresselndorf
Dienstag, den 07.Juli 2020 Es wurde heiß Zur nächsten Übung unter strengen Hygieneregelungen traf sich der Löschzug am Dienstag Abend. Auch diesmal wurde in 2 Gruppen geübt. An der Brandsymulationsanlage am Siegerlandflughafen wurde das Vorgehen in einem verqualmten Raum bei einer Gruppenübung geübt. Im Anschluss wurde es heiß. Die Atemschutztrupps konnten unter realen Bedingungen die Brandbekämpfung mit Hohlstrahlrohren üben. Die zweite Gruppe übte zur selben Zeit das Aufstellen der 4teiligen Steckleiter.
Freitag, den 03.Juli 2020 Brandmeldeanlage löste aus Am frühen Freitag Abend wurden die Feuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Lützeln alarmiert. Nach dem Eintreffen und der Erkundung in dem betroffenen Gebäude konnte kein Schadensfeuer festgestellt werden und der Einsatz für die Feuerwehr konnte schnell wieder beendet werden.
Juni 2020 Juni 2020 August 2020
Dienstag, den 21.Juli 2020 Verletzter bei Grillparty auf der Hirzgabel Am Dienstag Abend trafen sich mehrere Jugendliche zu einer Grillparty auf der Hirzgabel. Beim Entzünden des Lagerfeuers wurden einige Brandbeschleuniger verwendet. Das Lagerfeuer breitete sich rasend schnell aus und griff auf die Schutzhütte über. Die alarmierte Feuerwehr Niederdresselndorf rückte mit dem TLF  3000 zur Einsatzstelle aus. Die Einsatzkräfte versorgten die mit schweren Verbrennungen vorgefundene Person und begannen zügig mit der Brandbekämpfung. Zum Glück handelte es sich bei diesem Szenario nur um eine Übung. Durch die Coronaschutzmaßnahmen musste der Löschzug wieder in zwei Gruppen üben. Die zweite Gruppe nahm sich dem Thema Beleuchtung an der Einsatzstelle an. Es wurde die Handhabung der verschiedenen Beleuchtungsmitteln am Gerätehaus geübt.
Donnerstag, den 30.Juli 2020 Küchenbrand in Lützeln Am Donnerstag Mittag wurde die Feuerwehr mit dem Alarmstichwort “Küchenbrand” in den Burbacher Ortsteil Lützeln alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte unter Atemschutz das Gebäude betraten war die Lager glücklicherweise nicht ganz so wie gemeldet. Ein auf dem Herd befindlicher Toaster schmorte. Dieser wurde von den Einsatzkräften ins Freie gebracht und das Gebäude wurde mit Hilfe eines Lüfters quergelüftet. Im Einsatz waren die Löschzüge Niederdresselndorf, Lützeln, Burbach und Lippe.