© www.feuerwehr-niederdresselndorf.de
FEUERWEHR NIEDERDRESSELNDORF
Aktuelles: Juli 2019
Juni 2019 Juni 2019 August 2019 August 2019
Donnerstag, den 04.Juli 2019 Das Starterfeld füllt sich Nur noch wenige Tage bis zu dem diesjährigen Eisstockschießen am Gerätehaus in Niederdresselndorf. Die Planungen laufen im Hintergrunde auf Hochtouren! Auch das Starterfeld füllt sich. Die Startplätze sind wie in jedem Jahr aus organisatorischen Gründen begrenzt. Also jetzt noch schnell anmelden! Der Anmeldeschluss ist am 20.Juli 2019
Zur Anmeldung! Zur Anmeldung!
Montag, den 08.Juli 2019 Waldbrand am Sportplatz Lippe Am Montag Vormittag wurde der Löschzug Niederdresselndorf zu einem Waldbrand im Ortsteil Lippe alarmiert. In der Nähe des Sportplatzes wurde von den Einsatzkräften ein Feuer entdeckt und von den Kameraden aus Lippe schnell abgelöscht. Alle weiteren Kräfte konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen!
Sonntag, den 07.Juli 2019 Glückliche Gesichter bei der Jugendfeuerwehr Niederdresselndorf Am Sonntag fanden die Gemeinde Jugendfeuerwehrspiele in Oberdresselndorf statt. Gemeindejugendfeuerwehrwart Pascal Sahm, Wehrführer Markus Schwarze und Bürgermeister Christoph Ewers begrüßten die Nachwuchsretter der Gemeinde Burbach und erklärten die Spiele für eröffnet. In 5 Spielen suchte man die schlagkräftigste Gruppe der Gemeinde Burbach. Der Spaß sollte natürlich bei allem Ehrgeiz bei dieser Veranstaltung im Vordergrund stehen. Bei dem Hindernislauf mussten die Jugendlichen mit Hilfe von Helmen Wasser zu einer Kübelspritze transportieren. Mit der Kübelspritze musste ein Becher mit dem Wasserdruck an einem gespannten Seil voran getrieben werden. An der nächsten Station mussten Wasserbomben mit einem Strahlrohr gefüllt werden und mit Hilfe von Müllsäcken in ein Speisfass befördert werden. Nach einer Stärkung mit Mittagessen und einem kalten Getränk ging es weiter. Beim Schlauchkegeln mussten Kegel mit einem C-Schlauch um geschmissen werden. Das Armaturenpuzzle war richtiges Teamwork gefragt. Eine Jugendfeuerwehrkamerad sah ein Bild mit einem Puzzle aus Feuerwehrarmaturen und musste seinen Teamkollegen über Funk erklären, wie dieses Puzzle zusammengebaut werden muss. Gerätekunde war auch beim fünften und letzten Spiel gefragt. In einem Karton waren verschiedene Armaturen versteckt. Jedes Teammitglied musste eine Armatur erkennen. Dabei durfte keines doppelt genannt werden. Nach dem die Schiedsrichter die Spiele ausgewertet hatten war es soweit. Die Siegerehrung stand an. In den Gesichtern der Jugendlichen war die Spannung anzusehen - wer hat denn jetzt gewonnen. Am Ende wurden nur die Gruppen aus Holzhausen und Niederdresselndorf noch nicht aufgerufen. Als bekannt wurde, dass das Team der Jugendfeuerwehr Niederdresselndorf sich mit 50 Punkten Vorsprung durchgesetzt hatte kannte die Freude keine Grenzen. Aus den Händen von dem Leiter der Feuerwehr konnten die Goldmedaillien und der Wanderpokal in Empfang genommen werden. Zur Belohnung für diese gute Leistung wurden die Jugendlichen von ihren Jugendwarten noch in die Eisdiele in Haiger eingeladen.
Samstag, den 06.Juli 2019 Leistungsnachweis in Erndtebrück Wie in jedem Jahr nahm der Löschzug Niederdresselndorf auch in diesem Jahr wieder am Leistungsnachweis des Kreis Siegen-Wittgenstein teil. An fünf verschieden Stationen mussten die Rettungskräfte ihr Können unter Beweis stellen. Bei dem Theorie teil musste jeder Teilnehmer drei Fragen aus den Bereichen Feuerwehr, Politik und Allgemeinwissen beantworten. An der nächsten Station wurden die Grundkenntnisse in der Ersten Hilfe abgefragt. In der Praxis musste ein Löschangriff mit 3 C-Rohren von beiden Gruppen aufgebaut werden. Die Wasserversorgung wurde aus einem offenen Gewässer sicher gestellt. An der Station wurden drei ausgeloste Knoten in kürzester Zeit angefertigt. Im Pulverwaldstadion stand zu guten Schluss noch der sportliche Teil auf dem Programm. Dabei handelt es sich um einen Staffellauf. Nach fünf schweißtreibenden Stationen stand fest, dass auch in diesem Jahr wieder beide Gruppen bestanden haben. Später ließen die Kameraden bei Köstlichkeiten vom Grill den Abend am Gerätehaus ausklingen.
Donnerstag, den 11.Juli 2019 Feuerwehr zur Türöffnung gerufen Am Donnerstag wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung gerufen. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden, da der Patient selbstständig die Tür geöffnet hat.
Donnerstag, den 18.Juli 2019 Bald ist es soweit! Nächste Woche ist es soweit. Am 27. Juli 2019 ab 12:30 Uhr werden in Niederdresselndorf die besten Eisstockschützen aus Nah und Fern gesucht. Das Objekt der Begierde - der Pokal für die siegreiche Mannschaft hat heute den Weg nach Niederdresselndorf gefunden. Anmeldungen werden noch bis Samstag, den 20.Juli 2019 angenommen.
Donnerstag, den 18.Juli 2019 Volker Fuhrmann gibt seine Funktion in jüngere Hände Der langjährige Einheitsführer Volker Fuhrmann gibt nach 20 Jahren die Funktion des Einheitsführers in Niederdresselndorf ab dem 01.Juli in jüngere Hände. Der Leiter der Feuerwehr Markus Schwarze ernannte Stefan Löhl zum neuen Einheitsführer des Löschzuges Niederdresselndorf. Als Stellvertreter stehen ihm Henrik Michel und Ronny Mayerle zur Seite. Wir wünschen Stefan ein glückliches Händchen bei allen seinen Entscheidungen und viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben. Ein großer Dank geht an Volker, der einen funktionierenden Löschzug an seinen Nachfolger übergibt.
Donnerstag, den 25.Juli 2019 Wintersport bei sommerlichen Temperaturen Am Samstag ist es soweit! In Niederdresseldorf geht das Eisstockschießen in die nächste Runde. Rund um das Gerätehaus werden bei sommerlichen Temperaturen die besten Wintersportler beim traditionellen Eisstockschießen der Feuerwehr Niederdresselndorf gesucht. Eröffnet wird das Turnier um 14:00 Uhr von den Alterskameraden des Löschzuges Niederdresselndorf. Für einen reibungslosen Ablauf bitten wir alle Mannschaften frühzeitig anzureisen und sich bei der Turnierleitung zu melden. Diese ist ab 12:30 Uhr besetzt. Der Löschzug Niederdresselndorf heißt natürlich auch alles Zuschauer recht herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.
Zur Startliste Zur Startliste
Samstag, den 27.Juli 2019 Zwei Einsätze in kurzer Zeit Bevor am vergangen Samstag das Eisstockschießen am Gerätehaus eröffnet werden konnte mussten die Kameraden ihre Arbeiten kurzzeitig unterbrechen. Die Pflicht hat gerufen und man musste noch zwei Einsätze abarbeiten. Beide Einsätze gingen glimpflich aus und man konnte schnell wieder die Vorbereitungen für das Eisstockschießen zu Ende bringen. Gegen 11:15 Uhr wurden die Kameraden zu einem Zimmerbrand nach Holzhausen gerufen. Dort ist ein Lüfter in einem Badezimmer heiß gelaufen und in Brand geraten. Durch den ausgelösten Heimrauchmelder wurden die Bewohner gewarnt und konnten sich in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr löschte unter Atemschutz den Brand schnell ab, kontrollierten mit Hilfe der Wärmebildkamera das Gebäude und lüfteten das Gebäude. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet und die Einsatzkräfte kehrten zurück in ihre Standorte. Kaum wieder am Gerätehaus angekommen liefen die Melder der Niederdresslndorfer Kameraden wieder. Die Brandmeldeanlage im Altenpflegeheim in Lützeln löste aus. Beim Eintreffen konnte bei der Kontrolle des Zimmers kein Schadenfeuer festgestellt werden.
Samstag, den 27.Juli 2019 Eisstockschützen kamen ins Schwitzen Drei Jahre lang haben die Mannschaften warten müssen. Am Samstag war es endlich wieder soweit. Bei Temperaturen um die 30 Grad wurde pünktlich um 14 Uhr das Eisstockschießen der Freiwilligen Feuerwehr eröffnet. Insgesamt 35 Teams traten an, um den Titelträger TV Dresselndorf abzulösen. Selbst eine Anreise aus Ulm war manchen Teilnehmern für dieses Event nicht zu weit. Das Ziel an diesem Tag war es für die Teilnehmer so viele Punkte zu sammeln wie möglich. Nach 3 Wertungsdurchgängen mit je zwei Wurf pro Teilnehmer konnte sich die Mannschaft “Fern-Schnell-Gut” mit drei Punkten Vorsprung ganz knapp gegen die “Pinguine” durchsetzen und den Pokal des Siegers aus den Händen von Einheitsführer Stefan Löhl in Empfang nehmen. Bester Einzelspieler wurde Robin Kannchen und beste Frau wurde Kerstin Heinz. Im Anschluss an die Siegerehrung wurde bei netten Gesprächen und Musik noch bis spät in die Nacht am Gerätehaus noch gefeiert. Der Löschzug Niederdresselndorf freut sich bei allen Teilnehmern und Besuchern und freut sich alle beim nächsten Eisstockschießen wieder begrüßen zu dürfen. Den Presseartikel der Siegener Zeitung gibt es hier -->
Presseartikel Presseartikel